Allrad

Warum nicht eigens mit dem Allrad, z.B. durch den Etosha Nationalpark fahren, auf Augenhöhe mit den Gnus, Springböcken, Zebras, Nashörnern und -na ja- Giraffen?

Abends das eigene kühle Bier öffnen und dabei vom Buschmann bekocht zu werden und seinen Erzählungen über das Land am Lagerfeuer zu lauschen und das in einer geselligen Runde, hat schon was.

 

Für die 4 x 4 Selbstfahrertour mietet Ihr Euch einen Wagen im Vorfeld an, bzw. wir können einen für Euch reservieren.

Mit wie vielen Leuten Ihr das Auto mieten wollt, bleibt Euch überlassen. Das wirkt sich natürlich auf den Mietpreis aus. Je mehr Mitfahrer desto günstiger.

Auch für Familien ist es eine tolle Alternative zu einer Busreise.

Es gibt eine Fülle an guten und seriösen Autovermietern in Windhuk. Wir empfehlen dabei Savannah Car Hire.

Auf deren Internetseite seht Ihr verschiedene Varianten. Im persönlichen Gespräch beraten wir euch, was für eine Ausstattung Ihr benötigt und was sinnvoll, bzw. sinnfrei ist.

Das Modell, das Ihr auf den Fotos seht, ist ein Toyota 2,4 Liter Diesel Hilux mit zwei Dachzelten, 20 Liter Brauchwassertank, zwei Ersatzrädern, Luftkompressor, Werkzeug, Wagenheber, Bettzeug, zwei Gaskochern inkl. Gasflaschen, Geschirr, Kochutensilien, Töpfen, Pfanne, Grill, vier Stühlen, ein Tisch, 40 Liter Kühlschrank, duales Batteriesystem, Lampe, Markisse.

Völlig ausreichend für die zweiwöchige Adventure, wobei die Dachzelte und die Markisse nicht zwingend notwendig sind, da Ihr (Boden)Zelte von uns gestellt bekommt.

Die Mietkosten bewegen sich bei ca.€70,- am Tag, abhängig von der Ausstattung, wie viele Fahrer angegeben werden, zu welcher Saison und vom Versicherungspaket welches Ihr wählt.

Aktuelles entnehmt Ihr der Internetseite des Vermieters oder lasst Euch von uns ein Angebot erstellen.

Am Morgen, nach einen ausgiebigen Frühstück, bepackt Ihr Euer Fahrzeug.

Beim ‚Briefing‘ wird die Tageroute besprochen, die wir alle gemeinsam fahren werden. Tempo und Pausen könnt Ihr dabei selbst bestimmen. Ihr habt dabei immer die Gewissheit, dass das ‚Mutterschiff‘ (das Begleitfahrzeug) immer auf Eurer Route ist und im Bedarfsfall Hilfestellung leisten kann.

Ihr könnt Euch mit anderen Tourteilnehmern unter tags treffen müsst dies jedoch nicht.

Alles unter dem Motto: Alles geht, nichts muss.

Abends, beim Rastplatz und beim Lagerfeuer, trifft man sich zum Abendmahl.

Im Prinzip handelt es sich so um eine eigene Reise mit Gruppencharakter.

 

 

*Im Preis sind inklusive

identisch mit den Leistungen wie bei der ‚Namibia Adventure Tour‘ ausser Motorradmiete und Gepäcktransport

 

exklusive Leistungen identisch mit der ‚Namibia Adventure Tour‘

 

Preis:         €1850